Bei prachtvollen sommerlichen Temperaturen fand am 11. August zum fünften Mal das EDVU-Mopedrennen mit dem Wettkampf alte gegen neue Geräte statt.

 

Die 15 Teilnehmer und über 90 Zuschauern erlebten und sorgten für Sport, Spannung und Spaß. Das diesjährige Motto hieß Bud Spencer und Terence Hill.

Die Mitwirkenden haben für eine tolle Umsetzung des Mottos gesorgt.

Um 18 Uhr wurde gemeinsam gegrillt, dabei haben sich die Rennpiloten gedanklich auf das Rennen vorbereitet.

Nach einer Stunde fand beim Sonnenuntergang das Briefing und anschließend eine Einführungsrunde statt, welche definitiv das Ziel hatte, die Geräte der Konkurrenz unter die Lupe zu nehmen und Wege zu finden, sich legale Vorteil zu verschaffen.

Pünktlich um 19.30 Uhr startete das Rennen der ehrgeizig durchtrainierten Moppedpiloten…

Die fünf Stationshürden, wie Ordentliches Scheitelziehen mit dem Vorschlaghammer, ´Ne anständige Schelle, Schießstand, Duell mit Lanze und zum Schluss dann Bier und Würstchen sorgten unter den Zuschauern für mächtige Spannung.

Gewonnen hat dieses Jahr wieder einmal das glorreiche alte Team. Nach diesem Jahr haben wir das Motto-Moppedrennen endgültig zu einer traditionellen EDVU Veranstaltung übernommen.

Der neue Miele-Sonderpokal ging an das Team mit den schnellsten Miele-Moppeds. Dieses Jahr war es das alte Team mit den Miele-Piloten Pat und Stefan.

Wären Bud und Terence anwesend gewesen, hätten sie sich köstlich amüsiert und das Moppedrennen, das Stefan und Jan ausgedacht und ermöglicht haben, als ausgezeichnet bewertet.

Wir freuen uns auf den August nächstes Jahr und sind gespannt, was das geheime Motto sein wird.